Kosmetische Tipps

Rosacea-Haut und Schminkkosmetik vertragen sich nicht – dies glauben viele Betroffene. Das ist ein Mythos: Es gibt sogar moderne Make-ups, die gezielt entwickelt wurden, um Hautrötungen zu kaschieren. Solche Make-ups enthalten neben Hauttönen auch grünliche Töne und sorgen so für ein ebenmäßiges Hautbild. Beim Kauf von Kosmetik sollten Sie auf den Hinweis „nicht komedogen“ achten.
Dokumentieren Sie am besten in einem persönlichen Rosacea-Tagebuch, welche Produkte Sie gut vertragen. So können Sie Rosacea-Schübe durch eine falsche Hautpflege vermeiden.

Was Sie bei Kosmetik und Rosacea noch beachten müssen, zeigen unsere kosmetischen Tipps: 

Fett-/ölhaltiges Make-up bei empfindlicher Rosacea-Haut möglichst meiden

Achten Sie beim Kauf Ihres Make-up darauf, dass diese nur einen niedrigen Fett-/Ölanteil enthalten. Auch reizende Inhaltsstoffe und Duftstoffe sollten gemieden werden.

Nicht zu dunkle Töne

Auch auf die Farbe des Make-ups kommt es an! Achten Sie auf eine typgerechte Farbe, im besten Fall mit einem Lichtschutzfaktor. Zu dunkle Töne lassen die Hautunreinheiten noch mehr hervortreten!

Lichtschutzfaktor als Grundierung

Finden Sie kein Make-up mit integriertem Lichtschutzfaktor, können Sie diesen als Grundierung vorher auftragen. Warten Sie einfach ein wenig zwischen Sonnenschutz und Make-up. So können Sie ein ebenmäßiges Ergebnis erzielen.

Weniger ist Mehr

Beim Abdecken der Rötungen gilt nicht das Motto „Viel hilft Viel“, sondern gerade so viel wie nötig zu verwenden. Ansonsten entsteht ein unschöner, unnatürlicher Maskeneffekt. Tragen Sie das Make-up zunächst punktuell in der Gesichtsmitte auf und arbeitet es dann nach außen sanft in die Haut ein. Dafür sollten Sie am besten ein sauberes Schwämmchen verwenden. Nicht zu fest drücken oder reiben, sonst können zusätzliche Rötungen entstehen!

Puderrouge vor Cremerouge

Setzen Sie in Ihrem Gesicht Akzente! Verwenden Sie dafür ein leichtes Puderrouge z. B. in pfirsichfarben. Dieses ist für empfindliche Rosacea-Haut besser geeignet als ein schweres Cremerouge.

Concealer hilft auch Männern

Ja, auch Männer können und dürfen ihre Rötungen kaschieren. Zwar nicht so großflächig wie Rosacea-Patientinnen aber punktuell kann Make-up auch Männern mit Rosacea helfen. Dabei sollten Sie einen Concealer oder einen Abdeckstift auswählen, der sich Ihrem Hautton anpasst, keine reizenden Inhaltsstoffe enthält und fettfrei ist. Mit diesem können Sie gezielt ganz sanft Rötungen abtupfen ohne „angemalt“ auszusehen.


facebook Twitter Youtube
facebook Twitter Youtube