22.02.2016

Lieblingsmusik zur Entspannung

Liebes Tagebuch, liebe Leser,

ein fieser Rosazea-Schub macht jedem von uns zu schaffen. Man möchte sich am liebsten verkriechen. Mir hilft dann meine Lieblingsmusik! Je nach Stimmung suche ich mir dann laute oder leise, schnelle oder langsame Songs aus. Dabei verbinde ich die Lieder immer mit positiven Erinnerungen und beginne ruck zuck mich zu entspannen. Das hilft übrigens auch gegen die Intensität des Schubes. Ich habe gemerkt, dass mein Schub schneller vorbeigeht, wenn ich lerne, herunterzufahren und mich insgesamt zu entschleunigen.

Was für Musik hört Ihr denn gerne? Ist es Klassik, Rock, Disco oder Schlager? Und welche hilft Euch am besten dabei, den Alltagsstress hinter Euch zu lassen?

Mit musikalischen Grüßen,

Eure Rosa

facebook Twitter Youtube
facebook Twitter Youtube